Primetime-Konzertcafé am 30.10.16

Am 30.10. war es nun wieder soweit. Voller Vorfreude machte ich mich auf zum 3. Primetime Konzert-Café. Gespannt, was mich dieses Mal erwartet und zugleich auch schon im Vorfeld begeistert durch die letzten Male. An dem Abend auf der Bühne: Die Band Max aus Gevelsberg! Mit ihrem aller ersten Konzert in Hattingen.

Alles wurde wieder gut vom Gastgeber Marius Rogall vorbereitet und als die Band Max, bestehend aus 6 Leuten, dann ihr ganzes Equipment auf der Bühne aufbaute, staunte ich nicht schlecht und wusste sofort, dieser Abend wird ein reiner Erfolg. Man kennt das ja, eine Band bestehend aus Sänger, Klavier, Gitarren und einem Schlagzeug, aber nein, Max aus Gevelsberg hatten sogar auch noch ein Saxophon und ein Cello dabei.

Nachdem sich der Saal gefüllt hatte, ging es endlich los. Die 6 kamen auf die Bühne und spielten ihre ersten beiden Songs. Es war einfach nur genial! Man merkte sofort welche Freude es ihnen machte, ihre Lieder zu präsentieren und diese Freude ist auch auf das Publikum übergesprungen. Man hatte richtig Spaß dabei ihnen zuzuhören und so war der Applaus nach jedem Lied auch sehr begeistert. Da war man froh, dass der Abend erst begonnen hatte.

In den Interviews, die zwischendurch von dem Veranstalter Marius Rogall durchgeführt wurden, erfuhr man sehr viel über die einzelnen Bandmitglieder, die sich selbst, da 5 von den 6 miteinander verwandt sind, als kleine „Kelly-Familie“ bezeichneten.

Einem bestimmten Genre lassen sich Max jedoch nicht zu ordnen, sodass alles dabei war: Pop, Jazz, Rap. Diese bunte Mischung machte es nie langweilig ihrer Musik zu lauschen und verlieh dem Auftritt das gewisse Etwas.

Innerhalb ihrer 13 Lieder spielten sie auch schon einige neue Songs von ihrem zukünftigen Album.

Aber natürlich gehört zu einem Primetime nicht nur die Band, sondern auch dieses Mal wurde wieder für eine gute Verpflegung in der Pause gesorgt. Bei leckeren Muffins und Getränken kam man ins Gespräch und konnte sich auch mit Max unterhalten.

       

Dem Publikum hat der Auftritt so sehr gefallen, dass es nach dem letzten Lied so laut applaudierte, dass eine Zugabe für Max ein Muss war. Doch selbst mit einem Lied mehr wollten sich die Leute nicht zu Frieden geben, sodass Max noch ein Abschiedslied mit dem fast schon ironischen Titel „Lass uns gehen!“ spielten, um sich dann wirklich zu verabschieden.

Bericht von Eva Teßmer




Das nächste Primetime-Konzertcafé...

...findet am 29.01.2017 statt. Zu Gast wird dieses Mal Fabian Stumpf, Singer-Songwriter aus Ennepetal, sein. Wir freuen uns darauf! 



Zurück zur Primetime-Startseite